Große und vor allem saubere Boxen, ausreichend gutes Futter, frisches Gras,

tägliche Pflege, Streichel- und Massageeinheiten, all das gehört zu unserem Standard.


In ihren über 10 m2 großen Boxen stehen unsere Tiere frei auf Sägespänen,

die wir in der nahegelegenen El Gouna Schreinerei täglich beziehen.


Unser Futter kommt ausschließlich von sehr guten Lieferanten aus Kairo.

Frisches Gras bzw. Klee wird alle 2-3 Tage frisch vom Nil angeliefert.


Es bedarf einer Menge Logistik und Planung, um speziell die Futterkette immer konstant hoch zu halten.


All unsere Pferde sind beschlagen; der Hufschmied kommt alle 4-6 Wochen aus Kairo zu

uns und kümmert sich um die Pediküre unserer Pferde.

Auf der Farm von Habiba Horse El Gouna fühlen sich die Tiere sichtlich wohl.

Glückliche Tiere

Gründerin Kerstin Engels und unser Wallach Sindbad. Gemeinsam zaubern sie bei Habiba Horse den Touristen ein Lächeln ins Gesicht.